Grundstücksvereinigung

Allgemeines

Im Rahmen von Liegenschaftsvermessungen sowie im Zuge von Bauanträgen kann die Vereinigung von Grundstücken unter Umständen notwendig sein.

Zum Beispiel darf gemäß den Bestimmungen der Brandenburgischen Bauordnung ein Gebäude grundsätzlich nicht auf mehreren Grundstücken errichtet werden.
Hier kann der Eigentümer den Antrag auf Vereinigung der betroffenen Grundstücke zu einem Grundstück stellen. Die hierfür erforderlichen Klärungen beim Amtsgerichte für den Vereinigungsantrag übernehmen wir.

Neben der Grundstücksvereinigung kann im Zuge von Liegenschaftsvermessungen auch die katasterrechtliche Verschmelzung von mehreren Flurstücken zu einem Flurstück sinnvoll sein.
Dabei dient die Flurstücksverschmelzung nicht nur der übersichtlichkeit des Katasternachweises, sondern wirkt sich zukünftig in der Regel kostenreduzierend auf anfallende Vermessungs- und Katastergebühren aus.

Kosten